Die Feier der Erstkommunion

Erstkommunion

Beginn und Anmeldemöglichkeit

Die Vorbereitung auf die Erstkommunion beginnt jeweils im Herbst. Anmeldemöglichkeit und weitere Informationen gib es bei unserem Pfarrer Werner Pirkner.

E-Mail: werner.pirkner@katholischekirche.at

Inhaltliches zu Kommunion und Eucharistie

Die Feier der Eucharistie (Messe) ist das zentrale Geschehen unserer Pfarrgemeinde. In ihr wird präsent, was Jesus gewirkt und verkündet hat, wir feiern sein Sterben und Auferstehen; all dies findet sich "verdichtet" im Letzten Abendmahl Jesu, das wir uns mit diesem Fest Sonntag für Sonntag vergegenwertigen.

Im Rahmen der Messe feiern wir "Kommunion" – es kommt vom lateinischen "communio" und bedeutet "Gemeinschaft", Gemeinschaft mit Gott und untereinander. Zu dieser Gemeinschaft sind wir Menschen von Gott eingeladen – deshalb können wir "Eucharistie" (griechisch für "Danksagung") feiern.

Da "Kommunion" der Höhepunkt des Miteinanders ist, ist es sinnvoll, sich auf dieses Feiern gründlich vorzubereiten und einzustellen. Diesem Anliegen wurde zu allen Zeiten versucht, Rechnung zu tragen. Da heraus stammen verschiedenste, oft auch übertriebene Regeln in der Kirchengeschichte, in dieser Intention ist auch unsere Vorbereitung zu sehen.

Gott lädt uns ein – wir sind von ihm willkommen geheißen!

Üblicherweise gilt als Mindestalter für den ersten Empfang der Kommunion die 2. Schulstufe. Oft ist es sinnvoll, noch einige Jahre zu warten, insbesonders dann, wenn ein Kind aus seiner Lebens- und Familiengeschichte heraus wenig Berührung mit dem Miteinander von Gemeinde hatte und auch im Rahmen der Vorbereitung ein wirkliches Hineinwachsen nicht möglich wäre. Unsere Vorbereitungszeit beginnt normal etwa im Oktober und dauert bis zum großen Eucharistiefest, wo die Kinder zum ersten (von unzählig vielen) Mal zum Tisch Jesu treten dürfen. Dies ist im Regelfall im April / Mai.