Vatikan richtet Corona-Nothilfe-Fonds für arme Länder ein

Soll kirchliche Hospitäler, Heime und Schulen unterstützen, die durch Pandemie besonders betroffen sind. .

Wiener Theologe: Ostern kann man nicht ausfallen lassen

Wiener Liturgiewissenschaftler Feulner: "Soweit ich es sehen kann, sind in uns greifbarer Kirchengeschichte Osterfeiern nie ausgefallen".

Gottesdienst zum Palmsonntag im Schatten der Coronakrise

Kardinal empfiehlt bei vom TV übertragenen Palmsonntagsmesse im Stephansdom Blick auf die Passionsgeschichte: Darauf vertrauen, "dass das Leben stärker ist als der Tod"

Erzdiözese Wien: Jeder Christ ist zum Segnen berufen

Pastoralamtsleiter Beranek ermutigt Gläubige, Palmzweige, Osterlicht und Osterspeisen selbst zu segnen, verbunden mit Gottesdiensten in der Hausgemeinschaft.

Katholische Privatschulen um finanzielle Entlastung von Eltern bemüht

Wiener Schulamtsleiterin Pinz im Kathpress-Interview: Schulgeld bleibt grundsätzlich, aber teilweise Reduktion von Elternbeiträgen und individuelle Vereinbarungen in Härtefällen.

Gemeinsam statt einsam mit den Maltesern– auch in Zeiten von „Social Distancing“

Die zur Eindämmung des Virus wichtige Maßnahme des „Social Distancing“ führt in vielen Fällen aber zur Vereinsamung und Isolierung. Das ist für Menschen aller Altersgruppen eine große psychische Belastung.

Erzdiözese Wien stockt Hilfe für Corona-Härtefälle auf

Kardinal Schönborn: Kirche reagiert trotz "angespannter Finanzlage" auf Notlagen in ihrem Umfeld. Härtefall-Lösungen bei Kirchenbeitrag, Mietverträgen und Schul- sowie Kindergartengeld

Strafe Gottes?

Antworten von Kardinal Christoph Schönborn in der Zeitung "Heute" 3. April 2020